https://www.youtube.com/results?search_query=In+der+Schweiz+leben+immer+noch

Veröffentlicht am 29.11.2016

Es gibt 20‘000 HIV-Positive in der Schweiz. Jenni ist eine davon. Sie hat sich jedoch weder durch Drogen noch durch sexuellen Kontakt infiziert. Sie hat das Virus bei ihrer Geburt von ihrer Mutter bekommen. «Bei ihr ist es durch die Schwangerschaft dann auch ausgebrochen, sie bekam also AIDS», erzählt Jenni. «Und daran ist sie dann auch gestorben als ich vier war.» Die 24-Jährige geht offen mit ihrer Krankheit um und spricht in «True Talk» Tacheles.